Es Wird Für Sie Interessant Sein

8 Diät-Tipps für Psoriasis-Arthritis

Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Antioxidantienreiches Obst und Gemüse wie Äpfel, Rüben, Preiselbeeren, Grünkohl und Spinat können helfen, Entzündungen im Körper zu reduzieren.Shutterstock; Gillian Blease / Getty Images

Schlüsselerscheinungen

Regelmäßiges Essen hilft, Ihre Energie aufzustocken und die Müdigkeit zu bekämpfen, die häufig bei Psoriasis-Arthritis auftritt.

Vermeiden Sie Nahrungsmittel wie Grapefruits, die mit Ihren Rezepten und Ergänzungen interagieren können .

Begrenzen Sie fettreiche und cholesterinreiche Lebensmittel und wählen Sie Geflügel, Fisch und mageres rotes Fleisch, wenn Sie Fleisch essen.

Wir alle wissen, wie wichtig eine gesunde Ernährung für die allgemeine Gesundheit ist, aber die richtigen Lebensmittel Helfen Sie Ihrer Psoriasis-Arthritis?

"Es gab noch nie gute Studien über spezifische Lebensmittel, die Psoriasis-Arthritis-Patienten nützen", sagt Martin Bergman, MD, Professor für klinische Medizin an der Drexel University School of Medicine und Leiter der Abteilung für Rheumatologie am Taylor Hospital in Philadelphia.

"Es gibt jedoch einen Vorschlag, dass Fischöle und Öle vom Omega-3-Typ bei der Reduzierung von Entzündungen im Allgemeinen und von Olivenöl eine Rolle spielen können nützlich oder zumindest neutral sein , Sagt Dr. Bergman. Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Omega-3-Ölen enthalten Kaltwasserfische (Lachs, Makrele und Hering). Auch Eier, Raps und Leinsamenöl können von Vorteil sein.

Antioxidativ reiche Früchte und Gemüse können auch helfen, Entzündungen im Körper, wie sie durch Psoriasis-Arthritis verursacht werden, zu reduzieren. Zu den Antioxidantien-reichen Produkten gehören Äpfel, Rüben, Preiselbeeren, Blaubeeren, Grünkohl, Spinat, Süßkartoffeln, Brokkoli und Orangen.

Ernährungsberatung für Psoriasis-Arthritis

Eine Reihe von Gründen erklären, warum Menschen mit Psoriasis-Arthritis gut essen sollten - ausgewogene Ernährung: Verbesserung Ihrer allgemeinen Gesundheit könnte helfen, Ihre Symptome zu reduzieren, während die Beibehaltung eines gesunden Gewichts Stress von den Gelenken nimmt, verbessern Sie Ihre Energieniveaus und verringern Sie Ermüdung. Die National Psoriasis Foundation empfiehlt, dass Patienten mit Psoriasis-Arthritis:

  1. Wählen Sie eine Vielzahl von Lebensmitteln. Für eine Reihe von Nährstoffen gehören Fleisch, Obst, Gemüse, Milchprodukte und Getreideprodukte in Ihrer Ernährung - sie liefern Kohlenhydrate, Fette, Vitamine und Mineralstoffe.
  2. Regelmäßig essen. Dies hilft, Ihren Energielevel hochzuhalten und die Müdigkeit zu bekämpfen, die oft bei Psoriasis-Arthritis auftritt. Es verhindert auch, dass Sie zu hungrig werden, wenn Überernährung auftreten kann.
  3. Portionsgröße beachten. Beachten Sie die folgenden Richtlinien, besonders wenn Sie in Restaurants essen, wo die Portionen oft gigantisch sind:
    • Eine Portion Fleisch, 3 Unzen, ist die Größe der Handfläche.
    • Eine Portion Milch, 2 Unzen Käse, hat die Größe eines Dominosteins.
    • Eine Portion Gemüse, 1 Tasse, ist die Größe deiner Faust.
  4. Erhöhe deine Ernährung mit Farbe. Wenn du Früchte und Gemüse in einer Vielzahl von Farben wählst, die mit Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen beladen sind, gilt Sie werden sicherstellen, dass Sie die maximale Menge und das breiteste Spektrum an Nährstoffen und Antioxidantien erhalten.
  5. Beschränken Sie fettreiche und cholesterinreiche Lebensmittel. Wählen Sie beim Verzehr von Fleisch Geflügel, Fisch und mageres Fleisch von rotem Fleisch. Beachten Sie auch fettarme Milch und pflanzliche Öle wie Sojabohnen, Raps oder Olivenöle.
  6. Verwenden Sie Zucker und Salz in Maßen. Besser noch, verwenden Sie Zuckerersatz und Kräuter und Gewürze, um Ihr Essen zu würzen.
  7. Vermeide Nahrungsmittel, die mit deinen Medikamenten interagieren können. Zum Beispiel kann Grapefruit mit einigen Medikamenten interagieren. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, ob Ihre Rezepte und Ergänzungsmittel mit irgendwelchen Nahrungsmitteln reagieren.
  8. Seien Sie Supplier savvy. Obwohl es immer am besten ist, Ihre Vitamine und Mineralien aus Nahrungsquellen zu beziehen, ist es manchmal auch eine gute Idee, ein Multivitamin zu nehmen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Ihre spezielle Situation.

"Eine gesunde Ernährung ist immer eine gute Idee, unabhängig von Ihrer Krankheit", rät Bergman. "Ich würde den Leuten sagen, dass sie sich vor etwas fürchten, das behauptet, die" Psoriasis-Diät "zu sein, da es jedoch nicht vorteilhafter ist als alles andere."

Zuletzt aktualisiert: 1/10/2014

arrow