Es Wird Für Sie Interessant Sein

Was könnte ein Augenzucken anzeigen?

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Zum Schluss einige Monate habe ich ein ungewöhnliches Zucken in meinem Auge bemerkt. Ich frage mich, ob dies das Ergebnis von Stress oder Schlafmangel sein könnte, oder ist es tatsächlich eine Augenerkrankung?

- Marla, Kanada

Augen zucken ist ein sehr häufiges Symptom. Die Muskeln um das Auge (einschließlich der Augenlider) sind wahrscheinlich die empfindlichsten und aktivsten im Körper. Denken Sie nur an die Geschwindigkeit und Präzision Ihrer Augenbewegungen während einer einfachen Aufgabe wie dem Lesen dieses Satzes. Da diese Muskelkoordination eine enorme Menge an Energie auf zellulärer Ebene erfordert, können bereits kleine Ungleichgewichte in der Konzentration bestimmter Elektrolyte, Proteine ​​oder Enzyme (natürliche Bestandteile von Blut und Gewebeflüssigkeiten) eine unkontrollierbare Aktivierung dieser Muskeln verursachen.

Ein Augenzucken ist nichts, worüber man sich Sorgen machen sollte, wenn es vorübergehend ist und in ein paar Tagen verschwindet. Stress und Müdigkeit tragen definitiv dazu bei, aber der Zustand selbst hat normalerweise keine Konsequenzen für die normale Funktion des Auges. Eine andere Form des Augenzuckens, Blepharospasmus genannt, kann auf eine hartnäckigere Art und Weise auftreten (anhaltende Wochen oder Monate). In diesem Zustand sind normalerweise beide Augen beteiligt und das wiederholte unwillkürliche Blinzeln kann sehr störend sein. Die Ursache für diesen Zustand ist unbekannt, und eine vollständige Augenuntersuchung ist erforderlich, um mögliche auslösende Ereignisse, wie trockenes Auge, Refraktionsfehler, Lichtempfindlichkeit usw. zu bestimmen. Die Behandlung ist variabel, aber Botulinumtoxin hat sich als eine ausgezeichnete Methode zur Behandlung schwerer Fälle erwiesen.

Erfahren Sie mehr im Everyday Health Vision Center.

Letzte Aktualisierung: 30.07.2007

arrow