Es Wird Für Sie Interessant Sein

Schilddrüsenerkrankung verursacht Ihren Haarausfall?

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Wenn Ihre Hormone infolge einer Schilddrüsenerkrankung aus dem Gleichgewicht geraten, Ihr ganzes Der Körper kann sich unwohl fühlen. Ihr Gewicht, Ihre Stimmung und sogar Ihr Denken können beeinträchtigt sein, und Sie können auch eine Vielzahl anderer körperlicher Symptome haben. Haarausfall ist eine häufige Nebenwirkung von Schilddrüsenerkrankungen, aber es ist kein dauerhaftes Problem, solange Sie die Behandlung erhalten, die Sie benötigen.

Wie Schilddrüsenhormone Haarausfall verursachen

Ihre Haarfollikel folgen einem natürlichen Zyklus von Haarwuchs und Ruhephasen. Zu jeder Zeit wachsen die meisten Haare, während nur ein kleiner Teil davon ruht. Aber wenn Veränderungen im Körper diesen Zyklus abwerfen, ruht zu viel Haar auf einmal und nicht genug wächst, was zu übermäßigem Haarausfall, dünner werdendem Haar oder Glatzenbildung führt.

Viele medizinische Bedingungen können Haarausfall verursachen, mit Schilddrüsenerkrankungen a Übeltäter. Schilddrüsenprobleme sind sowohl eine Unterfunktion der Schilddrüse (Hypothyreose) als auch eine Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose). Da das Haarwachstum von der ordnungsgemäßen Funktion der Schilddrüse abhängt, können abnormale Schilddrüsenhormonspiegel, die von dieser Drüse produziert werden, zu Haarveränderungen führen, zusammen mit vielen anderen Nebenwirkungen, wenn sie nicht behandelt werden. Wenn es zu viel Schilddrüsenhormon gibt, können die Haare auf Ihrem Kopf fein werden, mit dünner werdendem Haar auf der ganzen Kopfhaut. Wenn es zu wenig dieses Hormons gibt, kann es zu Haarausfall kommen, nicht nur auf der Kopfhaut, sondern auch überall im Körper.

Ironischerweise kann die Einnahme des Hormons Levothyroxin zur Behandlung einer Unterfunktion der Schilddrüse zu Haarausfall beitragen andere Nebenwirkungen, aber dies scheint häufiger im ersten Monat der Behandlung und häufiger bei Kindern als bei Erwachsenen. Dieser Haarausfall ist nur vorübergehend und wird verschwinden, wenn die Behandlung fortgesetzt wird und sich die Schilddrüsenhormonspiegel stabilisieren.

Symptome der Schilddrüsenerkrankung

Jede Schilddrüsenerkrankung kann eine Reihe unterschiedlicher Symptome verursachen, manchmal aber auch subtil. Berücksichtigen Sie neben Haarausfall oder dünner werdendem Haar auch diese anderen Symptome:

  • Stimmungsschwankungen wie Angstzustände, Reizbarkeit und erhöhte Nervosität
  • Unangene Hitze oder Kälte vertragen
  • Schlaflosigkeit oder Lethargie und schlafen zu viel
  • Gewichtsveränderungen - entweder Gewichtsverlust oder Gewichtszunahme
  • Abnormale Menstruation
  • Schmerzen oder Schwäche in den Muskeln
  • Trockenheit in den Haaren oder der Haut
  • Kognitive Beeinträchtigung, wie z Aufmerksamkeit, Erinnern und Konzentration

Die Schilddrüsenfunktion kann mit einem einfachen Bluttest gemessen werden. Wenn Sie Symptome bemerken, die auf eine Schilddrüsenerkrankung hinweisen könnten, suchen Sie umgehend Ihren Arzt auf.

Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen und Haarausfall

Gute Nachrichten sind, dass, sobald Sie Ihre Schilddrüsenerkrankung diagnostiziert haben und die richtige Behandlung vorgeschrieben ist, Schilddrüsenhormonspiegel zu regulieren, sollte das Haarausfallproblem sich selbst auflösen. Gesunder Hormonhaushalt bedeutet gesundes Haarwachstum.

Es kann einige Zeit dauern, bis die richtige Dosis Schilddrüsenhormon gefunden ist, um die Schilddrüse unter Kontrolle zu bringen. Wenn Sie mit dem Aussehen Ihrer Haare während der Behandlung unzufrieden sind, gibt es Optionen zu berücksichtigen. Das Tragen eines Haarteils oder einer Perücke oder das Erhalten einer neuen Frisur kann helfen, Haarausfall zu tarnen, während Sie auf die Ergebnisse der Schilddrüsenbehandlung warten. Fragen Sie Ihren Arzt, ob es sinnvoll ist, ein topisches Medikament zu versuchen, das das Haarwachstum wie Mixoxidil (Rogaine) ankurbelt.

Schilddrüsenerkrankungen beeinflussen neben dem Haarwachstum viele Körperfunktionen. Sprechen Sie daher mit Ihrem Arzt, wenn Sie eine Schilddrüse vermuten Problem könnte die Ursache für Ihren Haarausfall sein. Die Behandlung wird verbessern, wie Sie sich fühlen und wie Sie aussehen. Letzte Aktualisierung: 27.06.2013

arrow