Es Wird Für Sie Interessant Sein

Zurücksetzen der internen Uhr auf besseren Schlaf

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Wir möchten denken, dass wir unseren Körper kontrollieren und entscheiden, wann wir schlafen gehen und wann aufzuwachen. Untersuchungen zeigen jedoch, dass wir es falsch verstanden haben.

Zum Beispiel ist es mehr als persönliche Vorliebe, wenn Sie eine Nachteule sind, die in den frühen Morgenstunden wach ist, oder eine Morgenperson, die im Morgengrauen aus dem Bett springt. Es stellt sich heraus, dass diese Gewohnheiten fest in Ihre Gene eingebunden sind.

Müssen Sie Ihren üblichen Schlafplan ändern? Mit der richtigen Anleitung können Sie das vielleicht tun.

Bestimmen unseres Schlafplans

Die meisten von uns entsprechen den Erwartungen der Gesellschaft, indem sie unseren Schlafplan so gestalten, dass er der Schul- und Arbeitsbeginn- und -endzeit entspricht. Aber nehmen Sie diese Formung weg, und die internen Uhren vieler Menschen könnten zu unterschiedlichen Zeiten laufen.

"Viele biologische und psychologische Funktionen folgen einem 24-Stunden-Muster, das als 'zirkadianer Rhythmus' bekannt ist, wobei der Begriff vom lateinischen 'circa' abgeleitet ist. [über] und 'dia' [Tag] ", sagt Rochelle Zozula, PhD, Koordinatorin am Zentrum für Schlafmedizin von Capital Health in Hamilton, NJ

Diese zirkadianen Rhythmen beeinflussen alles von unserem Körpertemperaturzyklus und Schlaf- und Wachrhythmus bis hin zu Absonderung bestimmter Hormone wie Melatonin und Cortisol. Sie reagieren auch auf Signale in der Umgebung wie Licht und Dunkelheit und können mit zunehmendem Alter beeinflusst werden.

Ihr Schlafplan: Lerche oder Nachteule?

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass, wenn Sie sich selbst überlassen sind, Ihre interne Uhr arbeitet in einem 25-Stunden-Zyklus anstatt in einem 24-Stunden-Zyklus. Wir folgen jedoch aufgrund äußerer Reize wie Sonnenlicht in der Regel einem 24-Stunden-Schlafplan.

Viele Menschen haben eine natürliche Tendenz, früher am Morgen aufzustehen oder später in der Nacht einfach aufgrund ihrer Genetik aufzustehen. Gelegentlich können jedoch bestimmte interne Uhrenkennziffern echte zirkadiane Rhythmusstörungen verursachen, die abhängig von der Erkrankung zu extremen Lerchen oder Nachtschwärmern führen.

Eine fortgeschrittene Schlafphasenstörung (ASPD) betrifft etwa 1 Prozent der Erwachsenen - ein höherer Prozentsatz von Senioren - und führt dazu, dass diese Leute früher zu Bett gehen und früher aufwachen als normalerweise als normal angesehen wird. Zum Beispiel können Personen mit ASPD zwischen 18 Uhr und 18 Uhr schlafen gehen. und 21 Uhr und wachen überall zwischen 1 Uhr morgens und 5 Uhr morgens auf. Während der Zeit, in der sie schlafen, erhalten sie im Allgemeinen gute Augen.

Das verzögerte Schlafphasen-Syndrom (DSPS) ist viel häufiger, mit nicht weniger als 15 Prozent der Teenager und Erwachsene haben es angeblich. Das Gegenteil von Advanced Sleep Phase Disorder, diejenigen mit DSPS gehen frühmorgens zwischen 1 Uhr morgens und 4 Uhr früh ins Bett und wachen später auf, von 8 Uhr morgens bis 11 Uhr morgens. Während diese extremen Nachtschwärmer noch gut schlafen, sind sie bei Risiko von Schlafentzug, wenn sie ihren Körper zwingen müssen, aufzuwachen, bevor sie bereit sind, um Schul- und Arbeitspläne unterzubringen.

Zurücksetzen Ihrer internen Uhr

Während unsere Körper fest verdrahtet sind, um bestimmten Schlaf und aufzuwachen Zeiten gibt es Hilfe für diese extremen Lerchen und Nachteulen. Personen mit fortgeschrittener Schlafphasenstörung, die ihre innere Uhr wechseln möchten, sollten mit einem Arzt oder Schlafspezialisten zusammenarbeiten. Sich einfach dazu zu zwingen, länger im Bett zu bleiben oder Schlafmittel einzunehmen, wird wahrscheinlich nicht funktionieren und andere Schlafprobleme verursachen. Ein Arzt empfiehlt oft Polysomnographie (auch bekannt als Schlafstudie über Nacht) und kann Schlafzeiten und Aufwachzeiten mit kleinen Zeitschritten und vielleicht hellen Lichtern, die Sonnenlicht nachahmen, verbessern.

Die Behandlung des verzögerten Schlafphasensyndroms beinhaltet auch das Arbeiten mit ein Arzt oder Schlafspezialist, der die Schlafenszeit oft langsam verkürzt, bis die gewünschte Stunde erreicht ist. Sobald dies geschieht, muss eine strenge Routine der Schlaf- und Weckzeiten aufrechterhalten werden, da sogar eine Nacht die interne Uhr abwerfen kann. Eine helle Belichtung am frühen Morgen und die Vermeidung von hellem Licht oder Licht im Freien am Abend können ebenfalls verwendet werden.

Es erfordert Zeit und Geduld, zusammen mit der richtigen medizinischen Aufsicht, aber es ist möglich, Ihre Körper-Uhr mehr in Einklang mit dem Rest der Welt, wenn nötig zu bringen.Letzte Aktualisierung: 8/17/2010

arrow