Es Wird Für Sie Interessant Sein

10 Natürliche Heilmittel für Sinus-Schmerz

Wir Respektieren Sie Ihre Privatsphäre. Thinkstock

Die meisten Menschen haben an einem Punkt ihres Lebens Schmerzen und Druck in der Nasennebenhöhle gehabt und die meisten erholen sich ohne vorgeschriebene Medikamente. Aber es gibt eine Reihe von natürlichen Sinus Schmerzmittel, die Erleichterung bieten können, ob Ihre Symptome aufgrund der Erkältung, Allergien oder eine Sinus-Infektion (Sinusitis) sind.

Die Nebenhöhlen sind hohle Taschen in den Knochen um die Nase. Sie produzieren Schleim, der in die Nase abläuft. Wenn Ihre Nase aufgrund einer Entzündung geschwollen ist, kann sie die Nebenhöhlen blockieren und Schmerzen, Kongestion, postnasale Tropfen, Husten und Zahn- oder Gesichtsschmerzen verursachen. Sinusitis kann akut sein, bis zu vier Wochen dauern, in der Regel nach einer Erkältung, oder es kann chronisch sein, mit Monaten oder sogar Jahren mit oder ohne Symptome. Allergien, Nasenprobleme und bestimmte Bedingungen, wie Mukoviszidose, können auch zu akuten und chronischen Sinusitis führen, nach dem National Institute of Allergy and Infektiologie

Versuchen Sie diese 10 natürlichen Heilmittel für Sinus-Schmerzlinderung, um die Sinus-Schmerzen zu brechen Zyklus:

  1. Spülen Sie Ihre Nasenwege. "Es gibt eine Menge Debatte darüber, welche Sinus Schmerzmittel arbeiten und was bewiesen wurde, aber Salzspray und Waschungen wie die Neti Topf sind unbestritten", sagt Spencer C. Payne , MD, ein außerordentlicher Professor für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde - Kopf-Hals-Chirurgie an der Universität von Virginia in Charlottesville. Eine Kochsalzlösung verdünnt den Schleim und spült ihn aus den Nasengängen. "Saline Waschungen wurden untersucht und nachgewiesen, um wirksam zu sein, und sollte die erste Verteidigungslinie gegen Sinusitis sein", sagt Dr. Payne. Wenn Sie Probleme mit der Nasennebenhöhle haben, empfiehlt Payne die tägliche Anwendung einer Kochsalzlösung über den Neti-Topf oder ein anderes Gerät, um die Nebenhöhlen feucht zu halten und um sich bei Erkältungen oder Allergien zu verdoppeln.
  2. Bromelain versuchen. Verkauft als Ergänzung ist Bromelain ein Protein, das in Ananasstämmen gefunden wird. Seit Jahren wird es von Preiskämpfern verwendet, um Schwellungen zu reduzieren. "Bromelain scheint vorteilhaft zu sein und hilft Schwellungen in den Nasenwegen zu reduzieren", sagt Robert Graham, MD, MPH, Internist am Lenox Hill Krankenhaus in New York City und Assistenzprofessor an der Hofstra North Shore-LIJ School of Medicine. Sprechen Sie nur mit Ihrem Arzt, denn Bromelain kann mit anderen Medikamenten, die Sie einnehmen, interagieren. Beachten Sie dabei die genauen Dosierungsanweisungen.
  3. Nehmen Sie einen Dampf. Heißer Wasserdampf kann helfen, die Nebenhöhlen zu befeuchten. "Sprinkle ein paar Tropfen Eukalyptus oder Menthol in der Dusche und dampf dein Badezimmer auf", schlägt Dr. Graham vor. "Eine heiße, dampfende Dusche oder ein Bad kann auch dazu beitragen, Schleim und Trümmer, die in der Nase stecken, zu lockern", sagt Sam S. Rizk, ein in New York City ansässiger Hals-Nasen-Ohrenarzt .
  4. Trinke auf. Hydratisiert zu bleiben, hilft deinem Körper auf viele Arten, einschließlich deiner Nebenhöhlen feucht zu halten. Trinken Sie den ganzen Tag über Wasser und achten Sie darauf, keine koffeinhaltigen oder alkoholischen Getränke zu sich zu nehmen, die Austrocknung verursachen können, sagt Graham. Obwohl die empfohlene Flüssigkeitszufuhr von Person zu Person unterschiedlich ist, ist es eine einfache Richtlinie, mindestens acht 8-Unzen-Gläser pro Tag zu trinken. Wie können Sie feststellen, ob Sie genug Flüssigkeit bekommen? "Wenn die Farbe Ihres Urins klar ist, sind Sie hydratisiert", sagt Graham.
  5. Spice it up. Scharfes Essen wie Senf, Peperoni, Curry, Meerrettich und Wasabi kann Sinus helfen, Graham sagt . Wenn Sie Gewürze mögen, können Sie Ihre Mahlzeiten mit "heißen" Gewürzen aufpeppen, um Ihre Nasenpassagen zu öffnen.
  6. Allergiebeständig für Ihr Zuhause. Allergien können die Schmerzen in den Nebenhöhlen verschlimmern. Die neuesten Richtlinien der American Academy of Otolaryngology - Kopf- und Halschirurgie erfordern die Kontrolle Ihrer häuslichen Umgebung, indem Sie Hausstaubmilben loswerden, ein Luftfiltersystem installieren, Betten mit Allergenbarrieren verwenden und Haustiere aus dem Schlafzimmer fernhalten, um zu helfen Eindämmung von Nasenallergien.
  7. Verwenden Sie einen Luftbefeuchter. Ein Luftbefeuchter kann die Luft feucht halten, aber achten Sie darauf, es sauber zu halten, vor allem, wenn Sie Schimmelpilzallergien haben, sagt Satish Govindaraj, MD, ein Associate Professor für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Neurochirurgie am Mount Sinai Hospital in New York Stadt. Ein schmutziger Luftbefeuchter kann Schimmel bilden. Und Sie sollten nur in trockenen Monaten einen Luftbefeuchter verwenden, nicht wenn es feucht ist. Behalten Sie außerdem die Luftfeuchtigkeit im Raum im Auge, fügt Payne hinzu. "Fünfunddreißig bis 50 Prozent Luftfeuchtigkeit sind ideal", sagt er. "Wenn Sie die Fenster beschlagen, ist die Luftfeuchtigkeit zu hoch."
  8. Warme Kompressen anwenden. "Sie können eine warme Kompresse verwenden halte das Nasengewebe feucht, "sagt Dr. Rizk." Oder fülle eine tiefe Schüssel oder einen Topf mit dampfendem Wasser und lege dein Gesicht mit einem Handtuch um deinen Kopf darüber, um den Dampf einzuatmen. "Sei bloß vorsichtig, dich nicht zu verbrennen . Sie können die warme Kompresse auch mit einer kalten Kompresse nachziehen, die zur Linderung von Nebenhöhlenschmerzen beitragen kann.
  9. Fragen Sie nicht sofort nach Antibiotika. Der wahllose Einsatz von Antibiotika kann zu Antibiotikaresistenzen und der Entwicklung von Superbakterien führen Sie sind möglicherweise nicht wirksam bei der Behandlung der meisten Fälle von Sinusitis. "Weniger als zwei Prozent dieser Infektionen sind bakteriell", sagt Payne. "Die meisten sind viral und sollten ohne Antibiotika behandelt werden." Sogenannte "wachsames Warten" kann indiziert sein, wie die Richtlinien der American Academy of Otolaryngology - Head and Neck Surgery belegen. Ihr Arzt kann eine siebentägige Wartezeit ohne Antibiotika vorschlagen, um zu sehen, ob Sie allein besser werden. Laut einer Studie, die 2012 in JAMA veröffentlicht wurde, konnten Antibiotika bei akuten Sinusitis-Fällen die Symptome nach drei Behandlungstagen kaum reduzieren und am siebten Tag nur geringe Vorteile bieten. Die Lebensqualität verbesserte sich während der 10-tägigen Behandlung bei Patienten, die sowohl Placebo als auch das Antibiotikum erhielten.
  10. Wissen, wann Sie den Arzt aufsuchen sollten. "Wenn sich der Sinusschmerz nicht mit rezeptfreien Medikamenten verbessert, wenden Sie sich an Ihren Arzt Englisch: bio-pro.de/en/region/stern/magazin/...0/index.html Sie können eine CT - Untersuchung der Nase und der Nebenhöhlen durchführen, um nach anatomischen Blockaden zu suchen, die chirurgisch behandelt werden können, wie zum Beispiel eine Nasenscheidewand oder Nasenpolypen ", sagt Rizk. Wenn der Stirnhöhlenschmerz eine Woche oder länger andauert und Sie Fieber haben, sollten Sie einen Hals-Nasen-Ohrenarzt konsultieren, da Sie möglicherweise eine aggressivere Behandlung benötigen als natürliche Heilmittel.
Zuletzt aktualisiert: 01.12.2015

Everyday Solutions werden von Everyday Health im Auftrag unserer Partner erstellt. Weitere Informationen

Einige der Inhalte in dieser speziellen Rubrik wurden von der Everyday Health-Redaktion erstellt oder ausgewählt und werden von einem Werbeträger finanziert. Der Inhalt unterliegt den redaktionellen Standards von Everyday Health für Genauigkeit, Objektivität und Ausgewogenheit. Der Sponsor bearbeitet oder beeinflusst den Inhalt nicht, schlägt aber den allgemeinen Themenbereich vor.

Zusätzlicher Inhalt wurde von oder im Namen des Sponsors erstellt und nicht von der Everyday Health-Redaktion überprüft. Dieser Inhalt ist gekennzeichnet, um zu zeigen, dass der Sponsor die Quelle ist (z. B. "gesponsert von" oder "bereitgestellt von").

arrow