Es Wird Für Sie Interessant Sein

Könnte schlechter Atem ein Zeichen für ein größeres Problem sein?

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Mein Kind hat schlechten Atem, besonders wenn es Hunger hat. Sie hat jetzt Zahnprobleme und ihre Zunge ist weiß. Warum passiert das und was kann getan werden?

- Anna, New York

Schlechter Atem - oder Halitosis, um den medizinischen Begriff zu verwenden - ist ein häufiges Problem bei Erwachsenen, aber es kann auch bei Kindern so jung wie 2 oder 3. Die häufigste Ursache für Halitosis sind Bakterien im Mund, die beim Zersetzen von Proteinen übel riechende Chemikalien produzieren können. Diese Bakterien werden am häufigsten auf dem Zungenrücken und zwischen den Zähnen gefunden.

Ihre Tochter hat sowohl Zahnprobleme als auch Mundgeruch. Einige Kinder haben ein erhöhtes Risiko für diese Probleme, weil sie "Mundatmer" sind. Wenn Sie durch den Mund statt durch die Nase atmen, wird die Menge an Speichel in Ihrem Mund reduziert. Wenn Sie weniger Speichel haben, als Sie sollten, besteht ein erhöhtes Risiko für Karies und damit verbundene Bakterien, die Mundgeruch verursachen können. Mundatmer haben oft einen engen Mund und können eine weißliche Verfärbung der Zunge haben. Manchmal kann Mundgeruch ein Zeichen für ein anderes Problem sein, wie zum Beispiel eine Sinus- oder Halsentzündung. Postnasaler Tropf und Sodbrennen (auch Reflux genannt) sind weitere mögliche Ursachen für Mundgeruch bei Kindern und können auch mit weißlichen Verfärbungen der Zunge einhergehen.

Ihre Tochter sollte unbedingt einen Kinderzahnarzt aufsuchen, der bei ihren Zahnproblemen helfen kann und schlechter Atem. In der Zwischenzeit sollte sie sich gut um ihre Zähne kümmern. Eine der besten Möglichkeiten, ihren Mundgeruch zu verbessern, ist es, die Menge an Bakterien in ihrem Mund zu reduzieren, indem sie ihre Zähne sauber hält. Das Zähneputzen und die Zunge, besonders der hintere Teil der Zunge, kann helfen. Zahnseide ist auch sehr wichtig, weil Bakterien, die schlechten Atem verursachen, oft zwischen den Zähnen gefunden werden, wo eine Zahnbürste nicht erreichen kann. Die American Academy of Pediatrics bietet auf ihrer Website Empfehlungen für die richtige Zahnhygiene für Säuglinge, Kinder und Jugendliche. Viel Glück!

Erfahren Sie mehr im Gesundheitszentrum für Kinder im Alltag.

Fragen, die Sie mit Ihrem Kinderarzt besprechen sollten.

Letzte Aktualisierung: 25.06.2007

arrow