Es Wird Für Sie Interessant Sein

Besser leben mit Colitis ulcerosa

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Eine positive Einstellung ist wesentlich im Umgang mit Colitis ulcerosa. Während Sie Ihren Lebensstil und Ihre tägliche Routine ändern müssen, muss die Diagnose Colitis ulcerosa Ihr Leben nicht komplett überarbeiten. Beginnen Sie hier.

Colitis ulcerosa: Kleine Anpassungen vornehmen

Leig Stein sagt, obwohl sie seit ihrer Diagnose einer Colitis ulcerosa Anpassungen in ihrem Leben vornehmen musste, hat sie diese Bedingung nicht davon abgehalten, ihren Traum, Lehrerin zu werden, zu erfüllen. Diagnostiziert, als sie im Jahr 1999> ein Student im Aufbaustudium war, unterrichtet Stein jetzt stolz vierte Klasse in Pittsburgh, Pennsylvania.

Stein sagt, es ist wichtig, eine positive Einstellung zu halten, wie Sie sich auf die Änderungen anpassen, die für die Behandlung von Colitis ulcerosa notwendig sind. Die Unterstützung von Familie und Freunden sowie ihre Beteiligung an der Crohn's und Colitis Foundation of America (CCFA) haben Stein geholfen, einen positiven Ausblick zu behalten.

Stein bemerkte während ihres letzten Semesters des Schulbesuchs zum ersten Mal schwere Colitis-Symptome. Für sie wäre es eine Untertreibung, wenn man von einem schlechten Timing ausgeht. "Ich kann jetzt nicht ins Krankenhaus gehen", dachte sie, als das Finale schwer in ihren Gedanken lastete. Also zögerte sie, medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen und beendete das Semester. Im Nachhinein sagt sie, dass ihre Professoren es wohl verstanden hätten Vor diesem Hintergrund war sie vorsichtig, Colitis ulcerosa zu erlauben, ihr Leben zu stören.

Colitis ulcerosa: Praktische Überlegungen

Als sie mehr über ihre Krankheit erfuhr, wurde Stein verständlicher es ist einfach unrealistisch, eine chronische Erkrankung zu erwarten, um ihr Leben nicht zu verändern, aber sie hat auch erkannt, dass sie ihre Lebenspläne nicht dramatisch ändern muss, stattdessen hat sie kleinere Veränderungen in ihrem täglichen Leben vorgenommen, um die Colitis ulcerosa effektiver zu behandeln

Eine solche Veränderung waren ihre Essgewohnheiten.Wenn sie auf ihren Körper achtete, fand Stein, dass sie sich besser fühlte, kleinere Mengen bei jeder Sitzung zu konsumieren.So statt "drei Quadrate", isst sie jetzt klein r, häufigere Mahlzeiten während des Tages.

Da die Bedürfnisse jeder Person unterschiedlich sind, kann ein eigenes Ernährungstagebuch Ihnen dabei helfen festzustellen, welche Nahrungsmittel Sie stören - ob es sich um etwas Spezifisches wie Ballaststoffe oder etwas allgemeineres wie Essen handelt größere Mahlzeiten - und Sie wissen, wie Sie besonders vorsichtig sein können, wenn Sie unterwegs sind.

Viele Menschen mit Colitis ulcerosa erleiden bei Überfällen Wasserverlust durch übermäßigen Durchfall. Also eine Menge Wasser den ganzen Tag zu trinken ist eine weitere Gewohnheit, die Sie entwickeln müssen, um mögliche Austrocknung und Schwäche zu vermeiden.

Eine weitere praktische Überlegung für Menschen mit Colitis ulcerosa: Mapping, wo die Badezimmer sind, wenn Sie nicht zu Hause sind. Planen Sie Ihre Route, auch für einen Nachmittag des Einkaufens, können Sie sich sicherer fühlen, das Haus zu verlassen. Finden Sie heraus, wo sich das Badezimmer befindet, sobald Sie ein Restaurant oder ein Theater betreten, damit Sie keine Zeit verlieren, wenn Sie es schnell brauchen.

Wenn Sie an häufigen Durchfallattacken leiden und es sein werden aus Ihrem Haus, tragen Sie einen Wechsel der Unterwäsche und alles andere, was Sie im Falle eines Unfalls benötigen. Diese Vorplanung kann dazu beitragen, den Stress auf ein Minimum zu reduzieren, auch wenn Sie Ihre Symptome der Colitis ulcerosa nicht vollständig unter Kontrolle haben.

Colitis ulcerosa: Organisationen, die Unterstützung anbieten

Eine chronische Erkrankung kann eine große emotionale Belastung darstellen bei vielen Menschen, und es ist wichtig, Unterstützung für Ihre Kolitis zu bekommen, wenn Sie es brauchen. Dies gilt insbesondere, wenn die Angst Sie davon abhält, täglich mehr zu arbeiten als die Kolitis selbst. Die Crohn's und Colitis Foundation of America hat landesweit Kapitel, die Unterstützungsgruppen sponsern. "Die CCFA ist eine große Quelle der Stärke", sagt Stein. Der CCFA informiert seine Mitglieder über die neuesten Behandlungen und informiert über entzündliche Darmerkrankungen.

Neben den lokalen Kapiteln bietet das CCFA Online-Foren mit Diskussionsforen, in denen Sie über die Erfahrungen anderer Menschen mit Colitis ulcerosa nachlesen und Feedback zu Ihren eigenen Anliegen austauschen können. Die Diskussionsthemen reichen von Tipps zum täglichen Leben und Reisen mit Colitis bis zu dem, was man von einer Behandlung erwarten kann und wie man mit den emotionalen Auswirkungen einer chronischen Krankheit wie Colitis ulcerosa fertig wird.

Vielleicht die größte Ressource der CCFA zu bieten ist seine Mitglieder. Stein bemerkt: "Ich habe durch CCFA Freunde gewonnen, die an Colitis erkrankt sind oder Familienmitglieder haben. Es ist gut, Leute um dich herum zu haben, die verstehen, was du durchmachst. "

Colitis ulcerosa: Unterstützung von Freunden und Familie

Menschen mit Colitis ulcerosa sollten nicht zögern, sich in schwierigen Zeiten auf Familie und Freunde zu stützen. "Meine Mutter ist mein Rock", sagt Stein. "Wenn ich Schmerzen habe, hat sie Schmerzen. Sie ist immer mit einer positiven Einstellung da. "Sie sagt, dass ihre anderen Familienmitglieder und Freunde auch großartig waren, sie zu unterstützen, indem sie alles über die Krankheit lernen.

In gewisser Weise haben sich Stein und ihre Familie und Freunde zusammengeschlossen kleines Advocacy-Netzwerk. Sie sagt: "Je mehr Menschen du erzählst, desto mehr Menschen wissen über den Zustand Bescheid." Sie hält es für wichtig, das Bewusstsein über Colitis zu verbreiten, weil es vielen Menschen immer noch unbekannt ist. Wissen ist Macht, wenn es darum geht, mit Colitis ulcerosa gut zu leben. Letzte Aktualisierung: 21.05.2013

arrow