Es Wird Für Sie Interessant Sein

Sommerhitze und Typ-2-Diabetes

Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Thinkstock

Sommer zaubert Bilder von Hinterhof Grills, Pools und Strände, Straße Festivals, Feuerwerk, Sternenbeobachtung und mehr. Aber die Sommerhitze kann die Probleme von Menschen mit Typ-2-Diabetes noch verstärken. In der Tat haben Studien gezeigt, dass während einer Hitzewelle die Notaufnahme von Menschen mit Diabetes erhöht wird. Und während die meisten Menschen mit Diabetes wissen, dass extreme Hitze eine Gefahr darstellt, wissen sie vielleicht nicht immer, wann sie Vorsichtsmaßnahmen treffen müssen.

Wenn Sie Diabetes haben, kann die hohe Hitze und Feuchtigkeit des Sommers für Ihren Körper schwierig sein. Das Centers for Disease Control empfiehlt Vorsicht, wenn der Hitzeindex - der Temperatur- und Feuchtigkeitswerte kombiniert - 80 Grad Fahrenheit mit 40 Prozent Feuchtigkeit erreicht.

Ältere Menschen sind besonders gefährdet, aber Menschen jeden Alters mit Diabetes sollten sich der Sommerzeit bewusst sein Gefahren. Dazu gehören Dehydrierung, Hitzeerschöpfung und Fußprobleme.

Diabetes und Dehydrierung

Jeder Mensch sollte unabhängig von seinem Gesundheitszustand während des Sommers genügend Flüssigkeit trinken. Menschen mit Typ-2-Diabetes sehen sich jedoch einer zusätzlichen Herausforderung gegenüber, denn wenn ihr Blutzuckerspiegel zu hoch ist, können sie mehr Urin als üblich abgeben - was bedeutet, dass sie schneller an Flüssigkeit verlieren. Fügen Sie Schwitzen in die Mischung und Sie haben ein Rezept für schnellen Flüssigkeitsverlust. Bestimmte Medikamente wie Metformin (Glucophage) erhöhen ebenfalls das Risiko einer Austrocknung.

Wenn Sie an einem heißen Sommertag unterwegs sind, sollten Sie sicherstellen, dass Sie genug von diesen Getränken zur Hand haben, um hydratisiert zu bleiben:

  • Wasser oder Seltzer
  • Zuckerfreie Limonade oder andere Getränke

Vermeiden Sie auch Alkohol und Koffein. Alkohol und koffeinhaltige Getränke sind in der Regel in Maßen in Ordnung - aber zu viel von beiden kann dazu führen, dass Sie mehr Flüssigkeit verlieren. Und denken Sie daran, Snacks mitzunehmen, falls Ihr Blutzucker sinkt.

Diabetes und Hitzeerschöpfung

Wenn Sie draußen sind, achten Sie auf diese Symptome der Hitzeerschöpfung:

  • Schwindel
  • Ohnmacht oder Beinahe-Ohnmacht
  • Überschüssiges Schwitzen
  • Muskelkrämpfe
  • Kalte, klamme Haut
  • Kopfschmerzen
  • Schneller Herzschlag

Bei Hitzewellen und hohen Hitzeperioden finden Sie klimatisierte Aufenthaltsorte Sie haben keine zentrale Klimaanlage oder Klimaanlage in einem Raum zu Hause. Fans können auch helfen.

Diabetes und Fußgesundheit

Richtige Fußpflege ist wichtig für Menschen mit Diabetes. In der Hitze können deine Füße schwitzen und Socken bleiben nass. Stellen Sie sicher, dass Ihre Füße trocken und geschützt sind, wenn Sie im Freien sind - entweder mit Sonnenschutz oder Schuhen, die Deckung bieten. Täglich auf Wunden achten.

Beschädigte Diabetesversorgung

Hitze kann auch Ihre Diabetesversorgung beeinträchtigen. Insulin ist besonders anfällig, aber alle Medikamente, Blutzuckermessgeräte und Teststreifen sollten an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahrt werden.

Lassen Sie niemals Insulin oder andere Medikamente in heißen Autos, direktem Sonnenlicht oder anderen extrem heißen Situationen. Verwenden Sie einen kühleren oder isolierten Lunchbeutel, um die Gegenstände kühl zu halten. Teststreifen, Messgeräte und Pumpen sollten trocken und vor extremer Hitze geschützt gelagert werden. Bei intensiver Hitze können sie für spätere Verwendung unzuverlässig sein.

Hier sind weitere Ideen, wie man mit der Sommerhitze fertig wird:

  • Trainiere in der Kälte. Aktiv bleiben ist ein wichtiger Teil der Behandlung von Typ-2-Diabetes. Planen Sie also in den Sommermonaten Ihr Training für einen Ort oder eine Tageszeit, die kühl ist, wie zum Beispiel: Überprüfen Sie regelmäßig den Blutzuckerspiegel. Kontrollieren Sie jeden Tag und vor der Fahrt vier Mal.
    • Am frühen Morgen
    • Im Innenbereich mit Klimaanlage oder Ventilatoren
    • Im Wasser

Mit den entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen können Menschen mit Typ-2-Diabetes Durch den Sommer kommen und die Sommeraktivitäten ohne Sorgen genießen.

Sagen Sie uns: Wie schaffen Sie Ihren Diabetes in der Sommerhitze? Teilen Sie Ihre Tipps und Herausforderungen in den Kommentaren unten.

Für weitere Diabetes-Nachrichten, folgen Sie @ Diabetesfaktors auf Twitter von den Redakteuren von @ EverydayHealth.Last Aktualisiert: 8/3/2012

arrow