Es Wird Für Sie Interessant Sein

Hormonelle Droge erhöht das Überleben nach Prostatakrebs Rückkehr: Studie

Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Prostatakrebs schreitet normalerweise langsam voran, So dauerte es mehr als ein Jahrzehnt, um einen Überlebensvorteil mit Bicalutamid zu sehen.iStock.com (2)

Wenn Prostatakrebs nach der Operation wiederkehrt, kann die Behandlung mit Strahlung und einem Testosteron-Unterdrückung Medikament einige Männer Leben, eine neue klinische verlängern Studienergebnisse.

In einer fast 20-jährigen Studie fanden die Forscher heraus, dass die Kombinationstherapie das Risiko, an Prostatakrebs zu sterben, halbiert, verglichen mit alleiniger Bestrahlung.

Und das hat zu einem besseren Gesamtüberleben geführt, berichteten die Forscher im Februar 2 New England Journal of Medicine.

Nach 12 Jahren waren nur noch 76 Prozent der Männer, die Bestrahlung erhalten hatten, und das Hormonpräparat Bicalutamid (Casodex) noch am Leben. Im Vergleich zu etwas mehr als 71 Prozent derjenigen, die nur Bestrahlung erhalten hatten.

Nicht alle Patienten profitierten jedoch von einer zusätzlichen Behandlung - einschließlich jener mit "niedrigerem Risiko" Prostatakrebs, die trotz wiederkehrender weniger aggressiv erschienen

Und das Testosteron blockierende Medikament trug erwartete Nebenwirkungen, wie vergrößerte Brüste.

Aber unter dem Strich sollten die Ergebnisse "Praxis-ändern", sagte Senior Forscher Dr. William Shipley, Massachusetts General Hospital in Boston.

VERBINDUNG: Anzahl der fortgeschrittenen Fälle von Prostatakrebs Soar

Die Studie wurde von der US National Cancer Institute (NCI) und AstraZeneca, die Casodex macht finanziert.

Andere Prostatakrebs-Experten sagten, die Ergebnisse bieten "wichtige" Informationen . Aber sie sagten auch, es sei unklar, wie sich die Ergebnisse auf die aktuelle Prostatakrebsbehandlung auswirken würden.

Seit Beginn der Studie 1998 hat sich "die therapeutische Landschaft von Prostatakrebs verändert", sagte Dr. Alexander Kutikov, Professor für urologische Onkologie bei Fox Chase Cancer Center in Philadelphia.

Zum einen sagte Kutikov, Bicalutamid wurde weitgehend durch neuere hormonelle Medikamente ersetzt. Als Gonadotropin-Releasing-Hormon-Agonisten bekannt, enthalten sie Medikamente wie Leuprolide (Eligard, Lupron) und Goserelin (Zoladex).

Und die neueren Medikamente, zusammen mit Strahlung, sind bereits für einige Männer mit rezidivierendem Prostatakrebs angeboten, sagte Dr Ashutosh Tewari. Er ist Vorsitzender der Urologie an der Icahn School of Medicine des Mount Sinai in New York City.

Andere laufende Studien untersuchen diese Therapien, so die Forscher. Man testete die Auswirkungen der Zugabe von Goserelin zur Strahlentherapie bei Männern mit frühen Anzeichen von Prostatakrebs Rezidiv.

Bis jetzt hat diese Studie festgestellt, dass die Kombination mehr Männer progressionsfrei über fünf Jahre hält. Und die Dauer der Hormontherapie war viel kürzer, im Vergleich zu der Bicalutamid-Studie: drei Monate statt zwei Jahre.

Plus, sagte Kutikov, wenn die heutigen hormonellen Medikamente mit Strahlung als Ersttherapie verwendet werden - nicht für ein Wiederauftreten - Eine sechsmonatige Hormonbehandlung hat sich für viele Männer als "ausreichend" erwiesen.

"Als solche", sagte Kutikov, "müssen die Ergebnisse der Studie mit der aktuellen klinischen Praxis in Einklang gebracht werden."

Dennoch Die Bicalutamid-Studie ist die einzige Studie, die lange genug durchgeführt wurde, um zu zeigen, dass eine zusätzliche Hormontherapie die Lebenserwartung einiger Männer mit biochemischen Rezidiven verlängern kann.

Ein biochemisches Rezidiv bedeutet, dass ihr Prostata-spezifisches Antigen (PSA) beginnt um wieder aufzustehen - ein frühes Zeichen, dass der Krebs zurückkehren könnte.

Prostatakrebs schreitet normalerweise langsam fort, also dauerte es mehr als ein Jahrzehnt, um einen Überlebensvorteil mit Bicalutamid zu sehen, sagten die Forscher.

Gemäß Tewari, Die Studie bietet "Proof-of-Principl" Das "Hinzufügen" von Strahlung ist besser als Strahlung allein. "

Rund 181.000 US-amerikanische Männer wurden 2016 nach Schätzungen des NCI mit Prostatakrebs diagnostiziert.

Da die Krankheit in der Regel langsam wächst, werden die meisten Männer diagnostiziert, wenn der Tumor auf die Prostata beschränkt ist, nach der NCI.

Viele Patienten haben die Möglichkeit, die Behandlung zu verzögern und mit "aktiver Überwachung" - wo Ärzte Beobachten Sie den Krebs genau auf Zeichen von Progression.

Aber in den Vereinigten Staaten zeigen Studien, dass die meisten Männer sich für eine Behandlung entscheiden. Diese Behandlung beinhaltet typischerweise eine Operation zur Entfernung der Prostata. Laut Shipleys Team haben mehr als 30 Prozent der operierten Männer ein biochemisches Rezidiv.

Shipley und seine Kollegen untersuchten 760 Männer, die wegen lokalisierten Prostatakrebs operiert worden waren und später ein biochemisches Rezidiv hatten.

Sie wiesen den Patienten nach dem Zufallsprinzip zwei Jahre lang jeden Tag Bicalutamid- oder Placebopillen zu. Alle Männer unterzog sich 6,5 Wochen der Bestrahlung.

Nach 12 Jahren waren fast 6 Prozent der Bicalutamid-Patienten an Prostatakrebs gestorben, gegen etwas mehr als 13 Prozent der Placebo-Patienten.

Die Vorteile waren jedoch nicht einheitlich, Kutikov

Bei den Männern mit relativ niedrigen PSA-Werten (unter 0,7) hatte die hormonelle Therapie keinen Unterschied in der Überlebensrate. Das gleiche gilt für Männer mit "Gleason-Scores" unter 7.

Dieser Score basiert darauf, wie eine Tumorprobe unter dem Mikroskop aussieht. Ein niedrigerer Wert bedeutet, dass die Zellen "normaler" aussehen und der Krebs weniger wahrscheinlich weiter entwickelt.

Das, so Kutikov, legt nahe, dass Männer mit Krebs mit niedrigem Risiko bei einer Hormontherapie "überbehandelt" werden könnten.

Overtreatment ist eine Sorge, weil es Patienten unnötig dem Risiko von Nebenwirkungen aussetzt.

Im Falle von Hormontherapien im Allgemeinen, sagte Kutikov, die möglichen Nebenwirkungen schließen verlorene Libido und erektile Funktionsstörung ein. Letzte Aktualisierung: 2/2 / 2017 Copyright @ 2017 HealthDay. Alle Rechte vorbehalten.

arrow