Es Wird Für Sie Interessant Sein

Fakten zu Krebsmolen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Wenn Sie Ihre Haut untersuchen, suchen Sie besonders nach neuen Maulwürfe und dafür sorgen, dass die, die schon da sind, sich nicht verändert haben ... Aber weißt du, worauf du achten musst? Würden Sie Molen erkennen, die potentiell krebsartig sein könnten? Hier sind einige hilfreiche Tipps.

Gesunde Maulwürfe und Krebsmole

Zu ​​Beginn ist es sinnvoll, sich auf die Unterschiede zwischen gesunden und potentiell tumorartigen Molen zu konzentrieren.

Gesunde Maulwürfe haben oft diese Eigenschaften:

  • Farbe. Hellbraun oder braun.
  • Form. Normalerweise oval oder rund, mit scharfem Randrand.
  • Textur. Glatte Haut, auch wenn der Maulwurf wird erhöht.
  • Größe. Klein - normalerweise etwa ein Viertel Zoll im Durchmesser (die Größe eines Radiergummis).
  • Menge. Eine kleine Anzahl von Molen, weniger als 40.
  • Lokation. Meist im oberen Teil des Körpers, oft Gesicht, Arme, Brust, Nacken und Rücken.

Krebsmole haben oft diese Merkmale:

  • Farbe. Mai Es gibt viele verschiedene Farben - rosa, rot, braun oder braun.
  • Form. Sieht anders aus als andere Maulwürfe auf dem Körper und hat normalerweise eine unregelmäßige Form und einen unregelmäßigen Rand.
  • Textur. krustige, holprige oder raue Textur.
  • Größe. Größer als normal, oft la größer als ein Radiergummi.
  • Anzahl. Große Anzahl von Muttermalen (mehr als 100).
  • Position. Erscheint auf dem Kopf unter den Haaren, auf den Brüsten oder auf dem Gesäß. Kann auch auf dem Rücken, Gesicht, Hals, Armen und Brust erscheinen.

Was ist mit einem verdächtigen Mole zu tun?

Wenn Sie einen Maulwurf finden, der verdächtig aussieht, suchen Sie sofort Ihren Arzt auf. "Wenn es neu ist oder sich verändert, könnte das ein Zeichen für einen Krebs-Maulwurf sein", sagt Martin Weinstock, MD, Vorsitzender des Skin Cancer Advisory Committee bei der American Cancer Society und Professor für Dermatologie und Community Health an der Brown University in Providence, RI Wenn Ihr Arzt vermutet, dass ein Maulwurf krebsartig ist, kann eine Biopsie dies bestätigen. Während einer Biopsie wird eine kleine Probe des Hautgewebes aus dem Muttermal entnommen und untersucht, um festzustellen, ob die Zellen krebsartig sind.

Wenn ein krebsbedingter Leberfleck identifiziert wird, muss er sofort entfernt werden, so dass der Krebs dies nicht tut sich über die Haut ausbreiten und andere Teile des Körpers beeinflussen. Es gibt mehrere Wege, um Molen loszuwerden, und das Verfahren ist oft einfach.

"Behandlung für Krebsmale ist chirurgische Entfernung - sie sind ausgeschnitten", sagt Dr. Weinstock. Wie der Maulwurf herausgeschnitten wird, hängt von Faktoren wie der Größe des Maulwurfs, wo er sich befindet und wie tief er reicht. Weinstock sagt, die Maulwurfentfernung wird üblicherweise in einem Büro durchgeführt, und es wird ein Lokalanästhetikum angewendet.

  • Bei kleinen Leberflecken , die nach der Entfernung keine Stiche benötigen, kann Ihr Arzt eine Rasur-Exzision durchführen, bei der er die Haut betäubt und schneidet den Maulwurf mit einem kleinen Messer aus der Haut. Der Arzt kann auch ein Verfahren wählen, das Stanzbiopsie genannt wird, bei dem ein Werkzeug ähnlich einem Ausstechform verwendet wird, um den Maulwurf loszuwerden.
  • Für größere oder tiefere Maulwürfe: Einige Krebs-Maulwürfe erfordern kleinere chirurgische Eingriffe zu schneiden aus dem ganzen Maulwurf. Bei dieser Operation wird der Maulwurf zusammen mit einem Teil der gesunden Haut, die den Krebs-Maulwurf umgibt, aus der Haut herausgeschnitten.

Kenne deine Maulwürfe

Der beste Weg, um Hautkrebs vorzubeugen, ist die regelmäßige Anwendung von Sonnencreme Überprüfen Sie monatlich auf verdächtige Mole. Wenn man die Zeichen von Krebsmolen kennt, kann es leichter sein, sie früher zu identifizieren. Wenn Sie etwas finden, das verdächtig aussieht, vereinbaren Sie so schnell wie möglich einen Termin bei Ihrem Arzt.Letzte Aktualisierung: 08.01.2009

arrow