Es Wird Für Sie Interessant Sein

Wasser Workouts für Psoriasis Arthritis Relief

Wir respektieren Ihre Privatsphäre Wasser ist eine gute Möglichkeit, mit minimalen Stress auf Ihre Gelenke zu trainieren.Getty Images Wenn Sie Psoriasis-Arthritis haben, wird das Training im Wasser Ihnen erlauben, fit zu bleiben, ohne zu viel Belastung für Ihre Gelenke. Auch wenn Sie es nicht in einen Wassergymnastik-Kurs schaffen können, können Sie Ihre eigene Trainingsroutine im lokalen Pool aufstellen.

Wie bei jedem neuen Trainingsplan, erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt und beginnen Sie langsam. "Das Wasser ist etwas trügerisch, weil sich die Leute im Allgemeinen besser darin üben", warnt Charlotte Norton, Physikalische Heilpraktikerin und Präsidentin des Wasserverbandes der American Physical Therapy Association.

Dr. Norton empfiehlt, auf Ihren Körper zu hören und Ihre Trainingszeit entsprechend zu begrenzen. Wenn Sie Müdigkeit oder Unwohlsein fühlen, verringern Sie Ihre Zeit im Wasser. Sie können die Intensität auch verringern, indem Sie langsamer vorgehen, an Ort und Stelle bleiben oder weniger Wiederholungen ausführen. "Entwickeln Sie allmählich Toleranz von diesem Punkt aus", sagt Norton.

Im Allgemeinen sollten Sie acht bis zehn Mal für drei Sätze trainieren oder bis Sie leichte Muskelerschöpfung spüren. Hier sind ein paar Workouts, die sich auf Bereiche konzentrieren, die häufig von Psoriasis-Arthritis betroffen sind.

Handgelenke, Fußgelenke und Hüften

Mit deinen Armen unter Wasser und in einer bequemen Position, Kreise mit deinen Handgelenken in die eine Richtung, dann die andere.

  • Mach dasselbe mit deinen Knöcheln und halte dich an der Seite des Pools fest, wie du es zum Ausgleich brauchst.
  • Beweg deine Hüften in einem weiten, langsamen Kreis, als würdest du damit spielen ein Hula-Hoop. Umgekehrte Richtungen.
  • Schultern, Bizeps und Trizeps

Stehe mit deinen Armen gegen deine Seiten und deine Handflächen nach vorne.

  • Schlage mit deinen Armen auf die Wasseroberfläche zu. Du kannst dies mit geraden Ellbogen tun, aber nicht mit geschlossenen Ellbogen, so dass dein Arm eine Kurve macht.
  • Dann, bevor du die Oberfläche durchbrichst, drehst du deine Handflächen und drückst deine Arme nach unten.
  • Brust und oberer Rücken

Mit ausgestreckten Armen und nach vorne gerichteten Handflächen einen vollen, geraden Arm "klatschen". Halten Sie Ihre Arme knapp unter der Wasseroberfläche. Blockiere deine Ellbogen nicht.

  • Dann reverse die Bewegung, indem du mit dem Handrücken nach außen drückst, bis deine Arme wieder zum Startpunkt sind.
  • Beine

Stelle dich parallel zur Beckenwand und halte sie mit einer Hand für Unterstützung, wenn Sie müssen.

  • Mit Ihrem stehenden Bein gerade und Ihr Knie locker, nicht verschlossen, treten Sie Ihr anderes Bein nach vorne, hoch genug, um eine leichte Dehnung in Ihrer Achillessehne zu fühlen. (Sie können Ihr Bein auch hinter und zur Seite treten.)
  • Dann kehren Sie in die Ausgangsposition zurück.
  • Drehen Sie, um die Wand mit der anderen Hand zu halten und die gleichen Bewegungen mit dem anderen Bein auszuführen .
  • Wenn Sie mehr Widerstand beim Wassertraining wünschen, empfiehlt Norton, dass Sie zuerst die Geschwindigkeit erhöhen und gleichzeitig eine stabile Haltung beibehalten. Wenn Sie sich wohl fühlen, können Sie Wasserausrüstung wie Poolgewichte, Schwimmhäute Wasserhandschuhe oder aufgeblasene Bälle hinzufügen. Letzte Aktualisierung: 03.08.2017

arrow